s-tapingSpeziell bei orthopädischen Problemen suchen Patienten wirksame Alternativen. Mit dem modernen Verfahren des Tapings können Sie dieses Ihren Patienten anbieten. Die Methode stammt ursprünglich aus Japan und wurde von
Dr. Dieter Sielmann auf einzigartige Weise weiter entwickelt. Das dehnbare Material nimmt über die Haut als größtes Sinnesorgan des Körpers Einfluss auf die Muskeln, Ligamente, Organe, Lymph- und Nervensystem.

Das Ziel der Therapie ist es, mit Hilfe der Tapes zu einer deutlichen Schmerzreduzierung zu kommen. Dieses ermöglicht die physiologische Bewegungsfähigkeit von Gelenken und Muskeln wieder zu steigern, da die Schonhaltung nach und nach aufgegeben werden kann. In Folge können die endogenen Steuerungs- und Heilprozesse besser aktiviert werden.

Bitte Handtücher und eine Decke mitbringen!

Dieser Kurs ist für Schwangere leider nicht geeignet.


Sonderseminar

Sa./So., 04./05. Juni 2016
jeweils 10:00 bis ca. 17:00 Uhr

Kosten: € 220,-*
(Für unsere Schüler in 2,5-jähriger HP-Ausbildung: € 180,-*
Eine Abrechnung über das Seminarkonto ist bei Sonderseminaren nicht möglich!)

Das Taping als noch sehr junge Methode hat noch keine vollständige, aber zunehmende Anerkennung durch die Schulmedizin.

*Endpreis