kurs-homoeopathie-aHomöopathie – und alle sprechen über Potenzen!
Aber was bedeutet das eigentlich? Wie und wie lange wirken die Mittel und wie werden sie hergestellt?
Wie werden homöopathische Mittel überhaupt verordnet? An welchen Regeln orientiert sich die „klassische“ Homöopathie? Wie arbeitet ein klassischer Homöopath?

Seit der Entdeckung durch Dr. Samuel Hahnemann im Jahre 1792 funktioniert die Homöopathie ohne Veränderung nach dem Ähnlichkeitsgesetz “similia similibus curantur” oder „Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt.“ Hahnemann hat damit in der Medizin eine Tür aufgestoßen mit großen Möglichkeiten für die Therapie von akuten und chronischen Leiden, gleich ob sie körperlich oder seelisch bestehen. Eine wahrlich ganzheitliche Reiz-Regulations- Therapie!

Lernen Sie während der Einführung die so wichtigen Grundpfeiler der klassischen, hahnemannischen Homöopathie kennen. Kommen Sie mit ersten Arzneimitteln für die Akutbehandlung, sowie den weiten Möglichkeiten für die Therapie von Patienten mit ernsten chronischen Erkrankungen in Kontakt.

„Wage zu wissen! Wage, weise zu sein! – Aude sapere!“, sagt Hahnemann. Aber auch: „Macht es nach, aber macht es genau nach!“

 

Zur Zeit sind alle laufenden Seminare ausgebucht.
Neue Termine werden in Kürze hier bekannt gegeben.


zur Seminarübersicht zum Seminarkorb