„Ich bin immer wieder verblüfft über die Wirkung und Reaktion meiner Patienten und auch über die Nachhaltigkeit dieser Behandlungsform“
(Sascha Schröder)

pic-osteo2Entspannung des M. sternocleidomastoideus

pic-osteo1aFasziale Behandlung der seitlichen vorderen Halsfaszie

Was ist Osteopathie?

Ausgehend von der Annahme, dass der Körper die Fähigkeit besitzt sich selbst zu regulieren (zu heilen), untersucht der Osteopath/in den Menschen mit seinen Händen. Er findet Bewegungseinschränkungen im parietalen (Bewegungsapparat), im viszeralen (Organbereich) und im craniosacralen Bereich (Schädel und Nervensystem), behandelt und befreit diese und bringt so den Körper wieder „in Fluss“.
Der Körper benötigt ein optimales Zusammenspiel dieser Bereiche um als Ganzes zu funktionieren.
Jede Einschränkung (Blockierung) kann zu Funktionsstörungen im Körper führen und über kurz oder lang entstehen Beschwerden.
Durch das Aufspüren von Spannungen und das Lösen dieser wird dem Patienten wieder eine optimale Kompensation ermöglicht. So behandelt der Osteopath/in keine Krankheiten im eigentlichen Sinne, sondern nur Bewegungseinschränkungen.
Teilweise benötigt der Osteopath/in Befunde aus der klinischen Diagnostik, um seine eigenen Möglichkeiten einzuschätzen. So ist die Osteopathie eine sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin und anderen Therapiemaßnahmen.

An der grünen Schule werden alle Teilbereiche der Osteopathie unterrichtet.

Weitere Informationen zu den Ausbildungen in den Teilbereichen findest du hier:

icon-craniosacrale

icon-viscerale

icon-parietale1

abb-osteo-aufbau-a

button-integration

Erwartungen an SchülerInnen

Die Grundlage für das Lernen der Osteopathie ist die Bereitschaft und Offenheit für neue Denkansätze, nicht nur in Kategorien zu denken, sondern in Beziehungen der Dinge zu einander.
In diese Ausbildung wird auch ein gewisses Maß an Eigenstudium erwartet, Wiederholung und Gruppenarbeit zur Übung des Gelernten.
Weitere Informationen zu unserer Ausbildung und über den Qualitätsstandard findest du hier.

Bei Fragen kannst du dich gerne telefonisch unter 040 – 49 32 07 oder via E-Mail an info@hafn.de melden.

Beispielfilm (wmv-Datei, ~16MB)
11.1 Manipulation und Mobilisation der Handwurzelknochen

mov-osteo-hand

Beispielfilm (wmv-Datei, ~12MB)
7.4 Halswirbelsäule,
Tenderpunkt C1

..

mov-osteo-halswirbel

Beispielfilm (wmv-Datei, ~16MB)
2.1 Lendenwirbelsäule, Impulstechnik in Seitenlage
.

mov-osteo-lendenwirbel

Die Osteopathie wird in Deutschland von der Schulmedizin nicht anerkannt, weil die Vorstellungen von der Entstehung und Auswirkung der Krankheitsbilder zu stark abweichen. In den angelsächsischen Ländern kann die Osteopathie in Universitätsinstituten studiert und akademische Grade erworben werden.